Das JAHRESPROGRAMM 2020/2021 (Mehr PDF)

-----------------------------------------------------------------------------

2021 Wettbewerb "Beste Facharbeit" (Mehr PDF)

 

Die PreisträgerInnen des Wettbewerbs „Beste Facharbeit im Fach Geographie“ 2020 der Gesellschaft für Geographie und Geologie Bochum e.V.“ sind ermittelt.


Allerdings muss die Veranstaltung zur Preisverleihung wegen Corona vom 4.11.2020 auf April/Mai 2021 verlegt werden. (Mehr PDF)

 

Sonderpreis der Fakultät für Geowissenschaften an Amelie Haag am 8. April vergeben (Mehr PDF)

-----------------------------------------------------------------------------

Leider müssen auch die beiden letzten Vorträge im Programmjahr 2020/2021 wegen des Corona-Lockdowns abgesagt werden:

14.04.2021, 19.00 Uhr
Prof. Dr. Thomas FELDHOFF, Ruhr-Universität Bochum

Stadtumbau in Tokio: Bevölkerungs- und Wohnungsmarktdynamiken im  Kontext
der Olympischen Spiele 2020/21
!

28.04.2021, 19.00 Uhr
Prof. Dr. Benjamin BECHTEL, Ruhr-Universität Bochum
Stadt im Klimawandel

Der Geographische Abend am 5. März 2021 muss leider ausfallen. Ein neuer Termin (vermutlich im Herbst) wird rechtzeitig bekannt gegeben.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Der Vorstand der Gesellschaft ist zuversichtlich, Ihnen im neuen Jahresprogramm 2021/2022 die ausgefallenen Vorträge anbieten zu können:

8. September 2021 (Mi), 19.00 Uhr

Prof. Dr. Jörg MUTTERLOSE, RUB
Krisen der biologischen Artenvielfalt im Laufe der Erdgeschichte - was lässt sich für die heutige Situation ableiten?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: J. Mutterlose

Nach aktuellen Untersuchungen sind in den letzten hundert Jahren bis zu 100-mal mehr Wirbeltierarten ausgestorben als erwartet. Als Ursache für dieses sich anbahnende Massenaussterben werden durch den Menschen verursachte Umweltveränderungen angesehen. Die zunehmende Abholzung, die wirtschaftliche Ausbeutung der Erde und der Klimawandel gelten dafür als wesentliche Faktoren.
In der erdgeschichtlichen Vergangenheit unserer Erde durchlief das Leben, lange vor der Entwicklung des Menschen, bereits fünf Phasen des Massenaussterbens. Ein genauerer Blick auf diese fünf Phasen liefert Informationen zu den Ursachen, den zeitlichen Abläufen, den betroffenen Organismengruppen und den sich anschließenden Wiederbesiedlungsprozessen.
Im Rahmen des Vortrags werden die Ursachen und Muster der fünf Phasen des Massenaussterbens vorgestellt und der heutige Artenrückgang im Licht der erdgeschichtlichen Befunde bewertet.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis:
Bitte beachten Sie auch unsere Exkursionsangebote (s. EXKURSIONEN in der linken Spalte!)


Kontakt

  • Gesellschaft für Geographie und Geologie Bochum e.V.
    1. Vorsitzender Herr Leit. Dir. i. R. Günther Grundmann
    Haarholzer Str. 23
    44797 Bochum
    Tel.: 0234-473008
    E-Mail:
  • guenthergrundmann@t-online.de